Pushkar-Mela: Kamelmarkt in der Wüste

Blogbeitrag

Pushkar - Kamelmarkt in der Wüste

DIE PUSHKAR MELA: DER GRÖSSTE KAMELMARKT IN DER WÜSTE INDIENS

Vom 05.11.2019-12.11.2019 findet wieder die alljährliche Pushka-fair statt. Ein vibrierendes, farbenfrohes Fest in der Wüste Rajasthans zum Verkauf der Kamele.

Hintergrund
Pushkar ist eine der heiligen Städte des Hinduismus. Der Legende nach entstand die Stadt als ein Lotus aus Lord Brahma‘s Hand auf die Erde fiel. Dort wo der Lotus die Erde berührte entstand der heilige Pushkar See und wenig später die Stadt. In Pushkar steht der einzige Brahma Tempel der Welt aber auch sonst weist die Stadt eine der höchsten Tempel-Dichten Indiens auf. Einmal im Jahr (Oktober/November) findet in Pushkar der größte Kamelmarkt der Welt statt. Zugleich ist die Pushkar Mela ein religiöses Pilgerfest an dessen Höhepunkt tausende Gläubige ein Bad im See nehmen welches sie von allen Süden reinigen soll.
Das Pushkar Festival ist eigentlich eine Kombination aus zwei scheinbar völlig unterschiedlichen Veranstaltungen. Es beginnt mit der Pushkar Camel Fair (oder: Pushkar Mela), dem größten Kamelmarkt der Welt, meinem eigentlichen Ziel der Reise, und geht dann fließend über in die Pushkar Puja, eine der höchsten religiösen Feiern zu Ehren des Hindugottes Brahma, dem Herrn der Schöpfung. Jedes Jahr im November kommt also richtig Leben in das ansonsten etwas verschlafene 20.000-Einwohner-Nest Pushkar im nord-indischen Bundesstaat Rajasthan, und es platzt dann während der Kamelmesse und der Pushkar Puja, oder auch dem “Festival von Kartik Purnima” aus so ziemlich allen Nähten. Kartika Purnima ist ein heiliges Fest für Hindus, Jains und Sikhs, das bei Vollmond (= Purnima) im Monat Okober oder November (= Kartika) stattfindet, abhängig vom Mondstand. Die Hotelkapazitäten Pushkars reichen dann um ein Vielfaches nicht mehr aus, sodass für die vielen Pilger und Besucher der Veranstaltungen große Zeltlager um die Stadt herum aufgebaut werden, in allen erdenklichen Standards, vom Luxuscamp mit fließend warm Wasser bis hin zum Pritschen-Sammelzelt mit Gemeinschaftstoilette.

Auf zur Pushkar Mela!
Pushkar gilt als eine der ältesten indischen Städte überhaupt und seit Urzeiten lockt sie mit ihrem Festival Menschen von überall her an – so soll das Pushkar Festival eine der ältesten “kontinuierlichen Versammlungen” in der Geschichte der Menschheit sein – wow! Die Existenz der Stadt – und des Festivals – wird schon in den beiden ältesten hinduistischen Nationalepen “Ramayana” und “Mahabharata” ab dem 4. Jh.v.Chr. nachgewiesen.

Anreise
Pushkar liegt ca. 12 km von Ajmer entfernt. Nach Ajmer fahren u.a. Schnellzüge von Neu Delhi.

Mobilität
Es gibt in Pushkar keine Rikshas da alle Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß erreicht werden können.

Sehenswürdigkeiten
Brahma Tempel, Pushkar Sarovar mit seinen Ghats, Savitri und Gayatri Tempel
Einmal im Jahr (Oktober/November) findet in Pushkar die Pushkar Fair oder Pushkar Mela statt. Dies ist ein religiöses Pilgerfest aber auch der weltgrösste Kamelmarkt. Jedes Jahr werden hier tausende Kamele, Pferde und Rinder gehandelt. Die Pushkar Fair wird heute vom Board of Tourism Rajasthan mitorganisiert und es gibt viele Aktivitäten auch für Touristen. Von allen Festen Nord-Indiens ist die Pushkar Fair sicherlich eines der schönsten.

Aktivitäten
Reitsafaris zur Pushkar Fair und Heißluftballonfahrten werden ebenfalls angeboten.

Leave a Comment:

Leave a Comment:

>