Tag Archives for " Besichtigungstour "

Übernachtung Jaipur

| Kulturreisen

Übernachtung Jaipur : Kurztrip von Delhi, Gurgaon oder Noida nach Jaipur mit einer Übernachtung zur Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten

TAG 01 : FAHRT DELHI – JAIPUR (260 KM/CA.5 STD.)

Morgens werden Sie von Ihrem Hotel in Delhi, Gurgaon oder Noida abgeholt um in ca. 5 Std. nach Jaipur zu fahren. Dort checken Sie im Hotel ein. Nach einer kurzen Ruhepause gibt es Mittagessen und dann begeben Sie sich auf Besichtigungstour mit Ihrem Guide.

Besuch des Stadtpalastes

Im Herzen der Altstadt liegt die königliche Residenz des ehemaligen Königs von Jaipur. Erbaut aus einer Mischung aus Mughal- und Rajasthanistilen, begeistert der Palast mit geschnitzten Bögen und kompliziert gearbeiteten Säulen. Zwei Marmorelefanten bewachen den Eingang. Der Palast beherbergt ein Museum mit einer bemerkenswerten Sammlung von Kostümen aus Rajasthan.

Stadtpalast-in-Jaipur
Besuch des Jantar Mantar-Observatoriums

Jantar Mantar ist ein astronomisches Observatorium erbaut im 18ten Jahrhundert. Es beinhaltet 14 fest installierte Bauwerke, die helfen astronomische Positionen festlegen zu können und sind architektische und instrumentale Innovationen wie z.B. eine 27m hohe Sonnenuhr, die bis auf 2 Sekunden genau die Zeit messen kann.

Übernachtung in Jaipur

TAG 02 : FAHRT JAIPUR – DELHI (260 KM/CA.5 STD.)

Fotostopp am Hawa Mahal, dem Palast der Winde

Der Hawa Mahal wurde in 1799 erbaut und ist eines der wichtigsten Raschputenbauwerke. Das 5-stöckige Gebäude entlang der Hauptstrasse in der Altstadt ist ein rosa Meisterstück aus Sandstein mit halboktagonalen und kompliziert gebauten Wabenfenstern. Das Gebäude wurde ursprünglich errichtet um den Damen des königlichen Hofes einen Blick auf die Strasse zu ermöglichen um in absoluter Privatsphäre am Alltagsleben und königlichen Prozessionen teilhaben zu können.

Besuch des Amberforts (Erklimme den Hügel des Forts auf einem Elefantenrücken in königlicher Manier)

Amberfort liegt auf einem Wall außerhalb der Stadt Jaipur. Am Fusse des Walls werden wir auf einen Elefanten steigen um das Fort zu erklimmen. Das Abbild des Forts wird in dem vorgelagerten See malerisch widergespiegelt.

Übernachtung Jaipur
Fotostopp am Jal Mahal (Wasserpalast)

Der Wasserpalast im Raschputenstil liegt in der Mitte des Man Sarobarsees. Im Sommer ist der See oftmals trocken doch während der Monsunzeit verwandelt er sich in einen wunderschönen See bedeckt von Wasserhyazinthen.

Nach dieser Tour fahren wir zurück nach Delhi.

Schauen Sie auch auf unsere Spanische und Französische Seite

GANZTAGSTOUR IN DELHI

| Indien

132063850Die Höhepunkte Delhis auf einen Blick: Stadtrundfahrt und Besichtigung von Delhi leicht gemacht!

Am Morgen fahren wir gegen 9:00 vom Hotel ab um eine Ganztagstour durch Alt- und Neudelhi zu machen.
Die Jama Masjid in Alt-Delhi ist die größte Moschee in Indien und sie steht in der Nähe des roten Forts, was die Skyline von Alt-Delhi so besonders macht. Die Moschee wurde zwischen 1644 und 1658 erbaut.

Rotes Fort (Montags geschlossen)

Das Rote Fort ist eine Festungs- und Palastanlage aus der Epoche des Mogulreiches. Sie wurde zwischen 1639 und 1648 für den Mogulkaiser Shah Jahan erbaut und gehört seit 2007 zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Raj Ghat

Das Denkmal für den Vater der Nation liegt inmitten einer schönen Parkanlage. Sein Grab ist aus schwarzem Marmor und trägt seine angeblich letzten Worte „Hey Ram“. Ausserdem gibt es 2 Gandhi Museen.

Danach geht es weiter nach Neu-Delhi

Haus des Präsidenten

Rashtrapati Bhawan nannte man früher ‘Viceroy’s House’ und bis zur Unabhängigkeit wurde es vom Governor-General Indiens bewohnt. Das Haus des Präsidenten hat 340 dekorierte Zimmer und ellenlange Flure. Das Design stammt vom britischen Architekten, Sir Edwin Lutyens, und er benutze trotz der klassischen Form, Farben und Formen, die für indische Architektur ungewöhnlich sind. Es wurde in 1929 fertiggestellt und offiziell eröffnet in 1931. Man darf an dem Gebäude lediglich vorbeifahren.

Parlament

Das Parlament von Indien steht für die Regierung der größten Demokratie der Welt. Auch hier dürfen wir als Touristen nur entlang fahren.

Das Tor nach Indien

Dieser 42m hohe Bogen in Rajpath wurde ebenfalls von Edwin Lutyens entworfen, in Erinnerung an die indischen Soldaten, die während des 1. Weltkriegs ihr Leben ließen. Ihre Namen wurden in dem Bogen verewigt. Die ewige Flamme Amar Jawan Jyoti brennt in Erinnerung an die unbekannten Soldaten und der umliegende Park mit grünen Wiesen, Fontänen und Seen wird gern von Familien als Picknickzone im Herzen Delhis genutzt.

Humayun’s Grab

Humayun-TombHumayun’s Grab war das erste persische Gebäude mit umliegender Parkanlage, welches in der Mogulenära erbaut wurde und damit starteten große Bauprojekte für andere große Herrscher. Hiermit startete auch der Bau indo-islamischer Architektur, welche dominant ist in der Mogulenzeit. Humayun’s Grab liegt im Zentrum eines viergeteilten Gartens bekannt als Char Bagh Garden, welcher der größte Garten seiner Zeit war mit 30 Hektar.

Qutab Minar

qutabQutab Minar wurde während der Regierungszeit von Sultan Qutub-ud-din Aibak in 1199 erbaut und ist ein Symbol des Delhi-sultanats. Der 72.5m hohe Pfeiler erinnert an den Einzug des Islam in Indien. In der Nähe liegen die Ruinen von Kila Ri Pithora, das Fort von Prithviraj Chauhan und einen beeindruckenden Pfeiler aus der Guptazeit.

 

Lotus Tempel  (Montags geschlossen)
Dies ist eines der schönsten Bauwerke des Bahai-glaubens und liegt in Kalkaji in der Nähe Neu-Delhis. Der Tempel wurde einer Lotusblüte nachempfunden und aus Marmor, Dolomit, Zement und Sand erbaut. Jeder darf den Tempel betreten egal welchen Glaubens.

Nach dem Besuch fahren wir zurück zum Hotel und bringen Sie zu Ihren Anschlussflügen.

>
Kontakt Formular

Dieses Formular ermöglicht es unseren Reiseexperten, ein an Ihre Wünsche angepasstes Angebot zu erstellen.







    Kategorie von Hotels

    Leistungen des Guides Deutsch / Englisch
    Ihre Präferenzen im Detail

    X
    Fordern Sie ein Angebot an