Tag Archives for " Kamelreiten "

LADAKH UND NUBRA TAL

| Abenteuer & Trekking

Das Beste Nordindiens: über den höchsten befahrbaren Pass der Welt ins Nubratal

Atemberaubende Landschaften und alte Klöster im Himalaya

Tag 1      Ankunft Delhi 
Tag 2      Flug Delhi – Leh
Tag 3      In Leh – Besuch des Leh Palastes & der Shankar Gompa
Tag 4      In Leh – Besuch von Kloster Thikse – Hemis Gompa – Stok Palast
Tag 5      Leh – Alchi – Uleytokpo
Tag 6      Uleytokpo – Lamayuru – Leh
Tag 7      Leh – Khardung La (Höhe 5602 m) – Nubra Tal
Tag 8      Im Nubratal – Trampeltier (Camelus bactrianus) Kamel Safari in Hunder – Panamik – ca. 1 ½                 Std. – Samstanling Gompa in Sumoor – ca. ½ Std. – Hunder – ca. 1 Std.
Tag 9      Hunder – Leh
Tag 10    Leh –Delhi (Flug)
Tag 11    Abflug Delhi

LADAKH UND NUBRA TAL

TAG 01 : ANKUNFT DELHI
Bei Ankunft am Indira Gandhi Internationalen Flughafen werden Sie abgeholt und zum Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Übernachtung in Delhi.

TAG 02  : DELHI – LEH (3,500 M / 11,550 FT)

Nach einem frühen Frühstück bringen wir Sie zum nationalen Flughafen um nach Leh zu fliegen. Das ist einer der spektakulärsten Flüge der Welt. An einem klaren Tag sieht man die ganzen Großen wie K2, Nanga Parbat, Gasherbrum und auf der anderen Seite des Flugzeuges meint man, man könne das Nun Kun-massiv anfassen.
Bei Ankunft werden Sie zum Hotel gebracht und dort lassen wir Ihnen Zeit sich zu akklimatisieren, da Sie jetzt von 0m auf 3.500m Höhe geflogen sind! Am Nachmittag kann man noch ruhig durch die schmalen Gassen Lehs gehen, unterhalb des Palastes, um einen ersten Eindruck von dieser faszinierenden Stadt zu bekommen.
Übernachtung in Leh

TAG 03 : IN LEH – BESUCH DES LEH PALASTES & SHANKAR GOMPA 
sankar-gompaAuch der Morgen steht noch zur freien Verfügung um sich an den geringen Sauerstoffgehalt zu gewöhnen. Sie können über den Basar wandern und die Leute beobachten oder die vielen interessanten Geschäfte anschauen. Sehr schön ist auch der Anblick der traditionell gekleideten Frauen, die am Wegesrand sitzen um dort Gemüse und Obst zu verkaufen. Hinter dem Hauptbasar liegt Chang Gali, wo es ruhiger zugeht und kleine Geschäfte Schmuck und Kuriositäten verkaufen. Kleine Gassen ziehen sich rundum den Lehpalast, der auf einem Hügel ruht und unterhalb des Basars finden Sie den tibetanischen Markt, wo man Perlen, Türkise, Lapislazuli und andere Halbedelsteine und Schmuck sowie Yakhörner oder chinesische Waren und andere Kuriositäten erstehen kann. Wenn Sie dann müde sind, können Sie einkehren in eines der zahlreichen Restaurants, die sich in hübschen Gärten oder auf Dachterrassen befinden und tibetanisches, indisches und kontinentales Essen servieren.
Wandern Sie auch unbedingt zum Lehpalast & Shankar Gompa, welche zur Gelukspa Schule des tibetischen Buddhismus gehört. Diese kleine Gompa ist eine Absplittung der Spituk Gompa, gegründet von der ersten Inkarnation des Skyabje Bakula (Vorsteher des Spitukklosters).
Übernachtung in Leh

TAG 04 : IN LEH – BESUCH DES THIKSE-KLOSTERS – HEMIS GOMPA – STOK PALAST
Hemis-Gompa-3
Du startest den Tag mit dem Besuch des Thikseklosters, welches eines der lebendigsten und aktivsten Klöster der Region ist. Es gehört der Gelukpa-sekte an und wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Vorsteher ist immer die nachfolgende Reinkarnation des Khanpo Rimpoche. Das Kloster ist 12-stöckig und in tiefem  Rot, ocker und weiß gestrichen. Zentrum ist ein Platz um den herum sich die Gebäude von 3 Seiten anschließen. Innerhalb der Mauern findet man alte religiöse Texte und hinter dem Altar gibt es einen kleinen Raum, der Darstellungen verehrter Gottheiten beinhaltet.
Danach fahren wir über eine gute, kurvige Strasse flussaufwärts den Indus entlang zur Hemis Gompa und überqueren den Fluss beim Dorfe Karu. Das berühmteste aller ladakhischen Klöster, Hemis oder auch Changchub Samstanling (der Liebespalast der mitfühlenden Person), wurde im 17. Jahrhundert über 40 Jahre erbaut (1602 – 1642 n.Chr.). Heutzutage ist Hemis sehr bekannt für seine Festivals oder auch Hemis Tsechu, welches dem Andenken des Geburtstages von Guru Padmasambhava geweiht ist. Im Jahr des Affen (alle 12 Jahre) wird ein großes Thangka ausgerollt von der Terrasse des 5-stöckigen Gebäudes mit dem Abbild des Guru Padmasambhava. Verziert mit Perlen und Applikationen ist es eines der berühmtesten Kunstwerke Ladakhs. Der zentrale Platz ist der Fokus des Maskentanzes, der alljährlich im Sommer stattfindet. Im Gebäude verzieren alte Wandmalereien aus dem 17. Jahrhundert die Mauern. Die Gompa enthält eine exzellente Bibliothek, gut erhaltene Fresken und Malereien, silberne Chorten und einen wundervollen, lackierten Kashmiri Holzthron.
Auf dem Rückweg nach Leh fahren wir noch zum Stok Palast, der Sitz der ehemaligen Königsfamilie von Ladakh. König Teswang Thondup Namgyal baute den Palast in 1825. Der letzte König von Ladakh starb hier in 1974. Der Hauptpalast ist 5-stöckig und das Palastmuseum zeigt eine Kollektion der königlichen Familie. Im Zimmer der Königin bewundert man königliche Ornamente und die toll gearbeitete Türkiskrone und das Halsband der Prinzessin Gyal Khatun. Im Zimmer des Königs gibt es exquisite Thangkas darunter auch die 35 Thangkas, die das Leben und Wirken Buddhas darstellen. Andere Artefakte wie silberne Chorten, die Krone des Königs und ein Bild von Avalokitesvara aus dem 7. Jahrhundert, Jadetassen, feines Porzellan und rituelle Objekte, werden Sie in Ihren Bann ziehen.
Hinter dem Museum gibt es noch eine Gompa mit schönen Fresken. Hier gibt es einen jährlichen Bogenschießwettbewerb im Juli.
Übernachtung in Leh

TAG 05  :  LEH – ALCHI – ULEYTOKPO
Alchi-Monastery-leh
 Heute werden wir nach Alchi fahren. Dieser Tempelkomplex innerhalb des Dorfes ist das meist gepriesenste Kloster aus dem 11. Jahrhundert. Der Komplex besteht aus einer Gruppe von 5 Tempeln und einer Reihe von Chörten, die auf dem Gelände verteilt sind. Es ist der Sitz des Ngri Rimpoche und die jetzige Reinkarnation ist ein Bruder des Dalai Lama. Alchi Gompa ist das einzige Kloster, das auf flachem Grund erbaut wurde und es ist weltberühmt aufgrund der Wandmalereien und seiner indischen und kaschmirischen Architektur. Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Uleytokpo.

Übernachtung im Camp in Uleytokpo

TAG 06 : ULEYTOKPO – LAMAYURU – LEH
84054087Nach dem Frühstück fahren wir zum Kloster Lamayuru aus dem 11. Jahrhundert, welches in einer spektakulären Landschaft, eingebettet zwischen Bergen liegt. Die Fahrt dorthin führt durch atemberaubende Landschaften, vorbei an der Mondlandschaft, ausgewaschenen, spitzen Steinpylonen. Nach dem Besuch fahren wir zurück zu Ihrem Hotel in Leh.

Übernachtung in Leh

TAG 07 : LEH – KHARDUNG LA (Höhe 5602m.) – NUBRA VALLEY
Nubra.Valley.original.221Die Strecke von Leh zum Nubratal führt über den KHARDUNG LA (den höchsten befahrbaren Pass der Welt) mit 5602m./18,390ft. Auf dem Pass sieht man in südlicher Richtung das Industal mit unendlichen  Spitzen und Berghöhen des Zanskargebirges und in nördlicher Richtung sieht man die Giganten des Sasermassivs. Das Nubratal wird auch Ldumra genannt, was „Tal der Blumen“ bedeutet. Es liegt im Norden Ladakhs zwischen dem Karakorum- und dem Ladakhgebirge des Himalayas. Die  Durchschnittshöhe des Tales beträgt ca. 3048m über dem Meeresspiegel. Der Shayok und der Saichenfluss speisen das Nubratal. Der flache Bereich des Flusses ist sandig und mit Ufergehölz und zahlreichen Pflanzen bewachsen. Die Dörfer sind kleine Oasen in der sonst kargen Landschaft und mit Weiden und anderen Bäumen bewachsen. Vor der Teilung Indiens war das Nubratal ein Handelszentrum und lief entlang der antiken Seidenstrasse.
Bevor wir dann zu unserem Übernachtungscamp fahren, stoppen wir noch am Diskitkloster, welches auf einem Felsvorsprung oberhalb eines Flusses liegt, der Energie liefert für einige Mühlen in der Gegend. Das Kloster ist reich, voller Thangkas, atemberaubenden grossen Statuen, Abbildern Buddhas und alten Wandgemälden, die zahlreiche Einflüsse belegen. Es wurde von Lama Sherab Zangpo von Stod ca. 1420 a.D. gegründet und ist das Hauptquartier oder der Hauptort des Nubratals mit einem kleinen Markt und einer Reihe kleiner Shops.

Übernachtung im Camp

TAG 08 : IM NUBRATAL – TRAMPELTIER-SAFARI IN HUNDER – PANAMIK – ca. 1 ½ Std. – SAMSTANLING GOMPA IN SUMOOR – ca. ½ Std. – HUNDER – ca. 1 Std.
Nach dem Frühstück werden Sie die einmalige Gelegenheit erhalten auf einem Trampeltier (bacterian camel, Doppelhöcker) durch die Sanddünen der Wüste zu reiten und dabei auf die schneebedeckten Gipfel der Riesen zu schauen. Danach überqueren wir den Shayokfluss und fahren flussaufwärts den Saichenfluss entlang nach Panamik. Dieser Ort hat zahlreiche heiße Quellen, wo man sich herrlich entspannen kann. Panamik ist das Ende dieses Trips, da man dort wieder umkehren muss.  Auf dem Weg stoppen wir dann an der Samstanling Gompa gegründet von Lama Tsultims Nima, die strikte Regeln und Gesetze hat und z.B. nach Sonnenuntergang und vor Sonnenaufgang keine Frauen zulässt. Danach fahren wir zurück zum Camp, wo wir übernachten werden.

TAG 09 : HUNDER – LEH
Nach dem Frühstück fahren wir über den Khardung La-Pass wieder zurück nach Leh. Am Nachmittag kann man  sich ausruhen oder noch mal über den Markt schlendern.

Übernachtung in Leh

TAG 10 : LEH –DELHI (Flug)
Zeitig brechen wir auf zum Flughafen um unseren Flug nach Delhi zu bekommen. Am Nachmittag gibt es dann eine Stadttour in Delhi, wo wir Humayun’s Grab besichtigen, welches im indo-persischen Stil erbaut wurde und ein Vorbote des Taj Mahal war; das Tor nach Indien (India Gate) – einem Kriegsdenkmal ähnlich dem Triumphbogen in Paris. Auch fahren wir entlang des Präsidentengebäudes, Parliamentsgebäude, Regierungssekretariatsgebäuden und dem bekannten Connaught Place – das Herzen Neu-Delhis und ein geschäftiges Einkaufsgebiet.
Übernachtung  in Delhi

TAG 11 : ABFLUG DELHI (Flug)
Morgens fahren wir zum internationalen Flughafen in Delhi um Sie zu Ihren Flügen zu bringen.

Luxusreise Rajasthan

| Luxusreisen

Luxusreise Rajasthan : Reisen Sie wie die Maharadschas und tauchen Sie ein in eine alte Epoche!

Die schönsten Sehenswürdigkeiten Rajasthans können Sie auf luxuriöse Art und Weise erleben und sich so in die Welt der Maharadschas einleben mit Luxusreise Rajasthan

Tag 01 Ankunft Delhi
Tag 02 In Delhi
Tag 03 Flug Delhi – Udaipur
Tag 04 In Udaipur
Tag 05 Fahrt Udaipur – Jodhpur (270km/ca. 6 Std.) via Ranakpur
Tag 06 In Jodhpur
Tag 07 Fahrt Jodhpur – Jaipur (330km/ca. 7 Std.)
Tag 08 In Jaipur
Tag 09 Fahrt Jaipur – Samode Palace (45km/ca. 1 Std.)
Tag 10 Fahrt Samode Palace – Agra (245km/ca. 4,5 Std.) auf dem Weg Stopp in Fatehpur Sikri
Tag 11 Fahrt Agra – Delhi (220 km/ca. 4 Std.) und Abflug Delhi

Samode-Palace
oberoi amarvilas
Palast des Windes in Jaipur

Luxusreise Rajasthan Mit Exklusiven Hotels

TAG 01 : ANKUNFT IN DELHI

Ankunft und Abholung mit Blumengirlanden am Flughafen. Transfer ins Hotel. Für den heutigen Tag ist nichts geplant, da die meisten Flüge nachts ankommen.

Übernachtung in Delhi

TAG 02 : IN DELHI

Am Morgen nach dem Frühstück machen wir eine Ganztagestour durch Alt- und Neudelhi. In der Altstadt werden wir die grosse Moschee (Jama Masjid) und das rote Fort besuchen. Danach geniessen wir eine Rickshawfahrt durch die engen Gassen von Chandni Chowk, einem der ältesten Märkte Asiens und Raj Ghat, dem Verbrennungsort von Mahatma Gandhi.Weiter gehts nach Neudelhi mit dem Panorama des Parlaments- und Präsidentengebäude und dem Besuch des Mausoleums von Humayun, Qutab Minar.

Luxusreise Rajasthan

Übernachtung in Delhi

TAG 03 : FLUG DELHI – UDAIPUR

Nach dem Frühstück fahren wir zum Flughafen um nach Udaipur zu fliegen. Udaipur ist eine der romantischsten Städte Indiens, die deswegen auch als “Stadt der Träume” oder “”Stadt der aufgehenden Sonne” bezeichnet wird. Maharana Udai Singh baute die blauen Seen (die die Aravali-Berge spiegeln sollen) um dort die neue Hauptstadt zu errichten in 1568. Bei Ankunft trifft man sich am Flughafen um dann im Hotel einzuchecken. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Übernachtung in Udaipur

TAG 04 : IN UDAIPUR 

Nach dem Frühstück besichtigen wir Udaipur mit seinem Stadtpalast und den Jagdishtempel, der Vishnu gewidmet wurde. Danach sehen wir uns den “Garten der Jungfrauen” an mit seinen schönen Fontänen, Marmorelefanten und Lotusteichen. Der Tag endet mit einer romantischen Bootstour auf dem Picholasee. Bei Sonnenuntergang wird dann jeder verstehen warum man Udaipur auch das Venedig des Ostens bezeichnet.

Luxusreise Rajasthan

Übernachtung in Udaipur.

TAG 05 : FAHRT UDAIPUR – JODHPUR (270KM/CA. 6 STD.) VIA RANAKPUR

Nach dem Frühstück fahren wir nach Jodhpur und besuchen Ranakpur auf dem Weg. Auf dem Weg besuchen wir zunächst die Jaintempel von Ranakpur, die berühmtesten Jaintempel Indiens. Der Haupttempel ist der Chaumukhatempel oder auch bekannt als viergesichtiger Tempel, der Adinath gewidmet ist. Ein in 1439 erbauter, großer, wunderschön gemeißelter und gut erhaltener Marmortempel mit 29 Hallen und gestützt von 1444 Säulen, die alle unterschiedlich aussehen.
Danach fahren wir weiter nach Jodhpur, wo wir im Hotel einchecken.

Übernachtung in Jodhpur.

TAG 06 : IN JODHPUR

Jodhpur, die zweitgrößte Stadt Rajasthans, wird von dem grossen Meherangarh-Fort dominiert von wo man auf die blauen Häuser der Brahmanen schauen kann. Dies ist einer der spektakulärsten Bilder in Rajasthan und verlieh der Stadt den Namen “Blaue Stadt”. In der Zitadelle sehen Sie fantastische Paläste mit großartig geschnitzten Tafeln und vergitterten, farbenfrohen Fenstern. Dieses Fort beherbergt eine unglaubliche Kollektion aus den Häusern des indischen Adels wie z.B. deren exklusiven Sänften, Elefantensänften, Miniaturgemälden, Musikinstrumenten, Kostümen und Möbeln. Unterhalb des Forts besuchen wir Jaswant Thada, einen anmutigen Kenotaphen aus Marmor erbaut in1899 für Maharajah Jaswant Singh II und Erinnerungsstücke anderer Maharajas von Jodhpur.
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Luxusreise Rajasthan

Übernachtung in Jodhpur.

TAG 07 : FAHRT JODHPUR – JAIPUR (330KM/CA. 7 STD.)

Nach dem Frühstück fahren wir nach Jaipur, der pinken Stadt. Jaipur wurde 1727 von Maharaja Sawai Jai Singh II erbaut, designed nach Shilpa Shastra, einem antiken Hindu Architekturtraktat. Bei Ankunft in Jaipur checken wir im Hotel ein.

Übernachtung in Jaipur

TAG 08 : JAIPUR 

Nach dem Frühstück besichtigen wir Jaipur und machen eine Exkursion zum Amberfort. Auf dem Weg stoppen wir am Hawa Mahal, dem Palast der Winde. Dann besuchen wir den Stadtpalast im Herzen der Altstadt sowie das Observatorium des Jai Singh II. Wer möchte kann danach den farbenfrohen Basar von Jaipur besuchen.

Amer-Fort-in-Jaipur

Übernachtung in Jaipur

TAG 09 : JAIPUR – SAMODE (45KM/CA. 1 STD.)

Nach dem Frühstück fahren wir zum Samodepalast aus dem 19. Jahrhundert, 45 km von Jaipur entfernt. Rawal’s Vorfahren haben ihn wunderschön renoviert und jedem Raum seinen eigenen Charakter verliehen. Dieses Hotel weist unglaubliche Fresken auf und jedes Zimmer wurde mit antiken Möbeln eingerichtet und liegt zwischen zerklüfteten Hängen. Samode zählt zu den charmantesten Hotels Indiens. Eine erstklassige Poollandschaft steht zu Ihrer Verfügung und die Lage ist perfekt um durch den schönen Ort Samode zu spazieren. Samodepalast bietet auch Aktivitäten wie z.B. Kamelreiten und Jeepsafaris.

Samode-Palace

Übernachtung im Samodepalast

TAG 10 : FAHRT SAMODE – AGRA(265KM/CA.4,5 STD) AUF DEM WEG BESUCH VON FATEHPUR SIKRI

Nach dem Frühstück fahren wir überland nach Agra, die Stadt der sieben Weltwunder. Auf dem Weg besuchen wir Fatehpur Sikri, eine Stadt aus rotem Sandstein, die unter Akbar die Hauptstadt des Mughalreichs war. Dann geht es weiter nach Agra, bekannt für seine Prachtbauten der grossen Mogulen am Fusse des Flusses Yamuna. Bei Ankunft checken wir ein und der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Übernachtung in Agra

TAG 11 : FAHRT AGRA – DELHI (220/CA. 4 STD.) UND ABFAHRT DELHI

Zum Sonnenaufgang besuchen wir den weltberühmten Taj Mahal, das 1. Mogulgebäude komplett aus Marmor, welches verschiedene Architekturstile vereint. Nach dem Besuch gibt es Frühstück im Hotel. Danach geht es zum roten Fort im Herzen der Stadt. Das Fort beherbergt beeindruckende Paläste und Häuser. Weiterhin besuchen wir das Grab von .Humayun, welches von seiner Witwe Haji Begum erbaut wurde.

Das Taj Mahal in Indien


Nach der Tour fahren wir nach Delhi zurück und begeben uns zum Flughafen, wo wir unsere Rückreise antreten.

Genießen Sie Ihre Reise und fliegen Sie zurück mit unvergesslichen Erinnerungen an Luxusreise Rajasthan Mit Exklusiven Hotels

Schauen Sie auch auf unsere Spanische und Französische Seite

Unsere Reise “Luxusreise Rajasthan ” stellt nur einen Reisevorschlag dar und kann beliebig von Ihnen an Ihre Wünsche angepasst werden.

Besuchen Sie unseren Blog  : Die schönsten Orte in Rajasthan

Rajasthan und Ganges

| Reise nach Rajasthan

Unsere Reise “Rajasthan und Ganges ” stellt nur einen Reisevorschlag dar und kann beliebig von Ihnen an Ihre Wünsche angepasst werden.

Tag 01  Ankunft Delhi
Tag 02  In Delhi
Tag 03  Flug Delhi – Varanasi
Tag 04  Flug Varanasi – Khajuraho
Tag 05  Khajuraho – Orchha (180km/ca. 4 Std.) und Orchha – Agra im Zug
Day 06  Agra
Tag 07  Fahrt von Agra nach Jaipur (250km/ca. 5 Std.) mit Besuch von Fatehpur Sikri
Tag 08  Jaipur
Tag 09  Fahrt Jaipur – Pushkar (145km/ca. 3 Std.)
Tag 10  Fahrt Pushkar – Udaipur (300km/ca. 6 Std.)
Tag 11  Udaipur
Tag 12  Fahrt Udaipur – Jodhpur(270km/ca. 6 Std.) via Ranakpur
Tag 13  Fahrt Jodhpur – Jaisalmer(290km/ca. 5 Std.)
Tag 14  Jaisalmer
Tag 15  Fahrt Jaisalmer – Bikaner(285km/ca. 5 Std.)
Tag 16  Fahrt Bikaner – Mandawa(190km/ca. 4 Std.)
Tag 17  Fahrt Mandawa – Delhi(275km/ca. 6 Std.) & Abflug von Delhi

Khajuraho-Tempel

                      Rajasthan und Ganges

TAG 01 : ANKUNFT DELHI

Abholung am Flughafen mit Blumengirlanden und Transfer zum Hotel. Heute gibt es keine Programmpunkte, da die meisten Flüge nachts ankommen.

Übernachtung in Delhi

TAG 02 : DELHI

Nach dem Frühstück besuchen wir Alt- und Neudelhi.
In der Altstadt besuchen wir die grosse Moschee (Jama Masjid) und das rote Fort. Danach fahren wir mit der Fahrradrikshaw in den schmalen Gassen von Chandni Chowk, einem der ältesten Märkte Asiens. Besuch des Verbrennungsortes von Mahatma Gandhi, Raj Ghat. Im neuen Teil Delhis schauen wir uns das Panorama des Parlaments- und Präsidentengebäudes an und besuchen das Mausoleum von Humayun, Qutab Minar.

Die Jama-Moschee in Delhi

Übernachtung in Delhi

TAG 03 : FLUG DELHI – VARANASI

Nach dem Frühstück fahren wir pünktlich zum Flughafen um unseren Flug nach Varanasi zu bekommen. Varanasi ist eine der ältesten und heiligsten Städte der Welt.In Varanasi-Transfer zum Hotel. Nach einer kurzen Erholungspause machen wir einen Ausflug nach Sarnath, einem alten buddhistischen Heiligtum , das vom Regenten Ashoka im dritten Jahrhundert vor Christus errichtet wurde. Später erfreuen wir uns an der Aartizeremonieam Gangesfluss.

Rajasthan und Ganges

Übernachtung in Varanasi.

TAG 04 : FLUG VARANASI – KHAJURAHO

Frühmorgendliche Bootsfahrt auf dem Ganges: das ist eines der Höhepunkte einer Reise nach Indien. Beobachte die zahlreichen Pilger, die zum heiligen Fluss kommen um dem Gott der Sonne zu huldigen. Danach kehren wir zum frühstücken ins Hotel zurück bevor wir uns auf eine Stadtrundführung durch Varanasi begeben, wo wir den Vishwanathtempel besuchen, der dem Gott Shiva geweiht ist, sowie den Durgatempel und die Benares Hindu Universität. Später geht es dann wieder zum Flughafen um nach Khajuraho zu fliege, wo wir abgeholt werden und in unser Hotel gebracht werden.

Khajuraho-Tempel

Übernachtung in Khajuraho

TAG 05 : KHAJURAHO – ORCHHA(180KM/CA. 4 STD.) UND ORCHHA – AGRA IM ZUG

Nach dem Frühstück besichtigen wir die spektakulären Tempel Khajurahos aus dem 9.-13. Jahrhundert, die von den Chandelakönigen erbaut wurden. Wunderschöne Steinmetzarbeiten von Göttern und Göttinnen erwarten uns.
Dann fahren wir zum Jhansibahnhof und besuchen auf dem Wege Orchha. Dort sehen wir zahlreiche Tempel und Paläste, gut erhaltenen Schreine und Denkmäler, die alle eine Geschichte erzählen und beitragen zu dem nostalgischen Ambiente von Orchha.Am Bahnhof von Agra werden wir in Empfang genommen und zu unserem Hotel gebracht, wo wir übernachten werden.

Übernachtung in Agra

TAG 06 : AGRA

Zum Sonnenaufgang besuchen wir den berühmten Taj Mahal. Danach frühstücken wir im Hotel um uns gestärkt zum Agrafort und zum Grab von Itmad-Ud-Daula zu begeben.

Das Taj Mahal in Indien

Übernachtung in Agra

TAG 07 : FAHRT VON AGRA NACH JAIPUR (250KM/CA. 5 STD.)

MIT BESUCH VON FATEHPUR SIKRI
Nach dem Frühstück fahren wir Richtung Jaipur und besuchen Fatehpur Sikri auf dem Weg. In Jaipur fahren wir in unser Hotel und übernachten dort.

Übernachtung in Jaipur

TAG 08 : JAIPUR

Nach dem Frühstück besichtigen wir Jaipur und machen eine Exkursion zum Amberfort. Auf dem Weg stoppen wir am Hawa Mahal, dem Palast der Winde. Dann besuchen wir den Stadtpalast im Herzen der Altstadt sowie das Observatorium des Jai Singh II. Wer möchte kann danach den farbenfrohen Basar von Jaipur besuchen.

Amer-Fort-in-Jaipur


Übernachtung in Jaipur

TAG 09 : FAHRT JAIPUR – PUSHKAR(145KM/CA. 3 STD.)

Nach dem Frühstück fahren wir nach Pushkar, einem kleinen Städtchen direkt neben der Wüste. Bei Ankunft Check-in. Danach Besichtigung von Pushkar mit dem einzigen Brahmatempel der Welt und dem Pushkarsee mit seinen Ghats, Tempeln und farbenprächtigen Märkten.

Die Ghats in Pushkar
Die Ghats in Pushkar

Übernachtung in Pushkar

TAG 10 : FAHRT PUSHKAR – UDAIPUR(300KM/CA. 6 STD.)

Nach dem Frühstück Aufbruch nach Udaipur. Nach der Ankunft und check-in steht der Rest des Tages zur freien Verfügung.

Übernachtung in Udaipur.

TAG 11 : UDAIPUR

Nach dem Frühstück besichtigen wir Udaipur mit seinem Stadtpalast und den Jagdishtempel, der Vishnu gewidmet wurde. Danach sehen wir uns den “Garten der Jungfrauen” an mit seinen schönen Fontänen, Marmorelefanten und Lotusteichen. Der Tag endet mit einer romantischen Bootstour auf dem Picholasee. Bei Sonnenuntergang wird dann jeder verstehen warum man Udaipur auch das Venedig des Ostens nennt.

Reise nach Rajasthan

Übernachtung in Udaipur.

TAG 12 : FAHRT UDAIPUR – JODHPUR(270KM/CA. 6 STD.) VIA RANAKPUR

Morgens nach dem Frühstück fahren wir nach Jodhpur. Auf dem Weg machen wir einen Zwischenstop bei den Ranakpur Jaintempeln, einem berühmten und dem grössten Jaintempel Indiens. Danach setzen wir unsere Reise nach Jodhpur fort, wo wir in unserem Hotel einchecken und dort übernachten.

Übernachtung in Udaipur.

TAG 13 : FAHRT JODHPUR – JAISALMER(290KM/CA. 5 STD.)

Nach dem Frühstück schauen wir uns Jodhpur an und besuchen das Mehrangarhfort. Dann geht es zum Jaswant Thada, einem Kenotaph aus dem 19. Jahrhundert aus weissem Marmor mit wundervollen Toren und Verzierungen, erbaut in Erinnerung an Maharaja Jaswant Singh II. After the visit, drive to Jaisalmer. In Jaisalmer checken wir ein und übernachten dort.

Übernachtung in Jaisalmer.

TAG 14 : JAISALMER

Nach dem Frühstück besichtigen wir Jaisalmer mit dem einzigen Fort, dass noch immer bewohnt ist. Innerhalb der Fortmauern gibt es wunderschöne Jaintempel, die zwischen dem 12. und 15. Jahrhundert erbaut wurden. Weiterhin besuchen wir den Gaddisagarsee und die eindrucksvollen Havelis rundum das Fort. Am Abend fahren wir zur Sam Sanddüne, wo die Kamele uns bereits erwarten. Wir reiten durch den Sonnenuntergang über die Düne und machen das zu einem der besonderen Erlebnisse in Rajasthan.

Das Haveli in Jaisalmer
Das Haveli in Jaisalmer

Übernachtung in Jaisalmer.

TAG 15 : FAHRT JAISALMER – BIKANER(285KM/CA. 5 STD.)

Nach dem Frühstück fahren wir über Landnach Bikaner, wo wir in unserem Hotel einchecken. Später besuchen wir dann Bikaner und das Junagarhfort und den Karni Mata Tempel, der vor 600 Jahren für Karni Mata errichtet wurde, eine Reinkarnation der Göttin Durga. Dann geht es in eine Aufzucht- und Forschungsstation für Kamele, der Einzigen in Indien.

Übernachtung in Bikaner.

TAG 16 : FAHRT BIKANER – MANDAWA(190KM/CA. 4 STD.)

Am Morgen fahren wir nach dem Frühstück Richtung Mandawa, im Herzen der Shekhawatiregion, welches für seine Havelis berühmt ist. Bei Ankunft check-in im Hotel.

Übernachtung in Mandawa.

TAG 17 : FAHRT MANDAWA – DELHI(275KM/CA. 6 STD.) & ABFLUG VON DELHI

Nach dem Frühstück wandern wir durch Mandawa um die schönen Havelis Anandilal Poddar, Bansidhar Bhagat und Chokhani etc., zu bewundern um danach wieder nach Delhi aufzubrechen zum internationalen Flughafen.

Schauen Sie auch auf unsere Spanische und Französische Seite

Romantisches Rajasthan

| Reise nach Rajasthan

Schlafen wie die Maharadschas entlang exotischer Sehenswürdigkeiten. Das Beste Rajasthans in 11 Tagen.

Unsere Reise “Romantisches Rajasthan ” stellt nur einen Reisevorschlag dar und kann beliebig von Ihnen an Ihre Wünsche angepasst werden.

Tag 01  Ankunft Delhi
Tag 02  In Delhi
Tag 03  Fahrt Delhi-Agra (220km/ca. 4 Std.)
Tag 04  Fahrt Agra – Jaipur(245km/ca. 4,5 Std.) auf dem Weg Stopp in Fatehpur Sikri
Tag 05  In Jaipur
Day 06  Fahrt Jaipur – Pushkar (145km/ca. 3,5 Std.)
Tag 08  Fahrt Pushkar – Jodhpur (180km/ca. 4 Std.)
Tag 09  Fahrt Jodhpur – Udaipur (270km/ca. 6 Std.) via Ranakpur
Tag 10  In Udaipur
Tag 11  Flug Udaipur – Delhi and Depart Delhi

Palast des Windes in Jaipur

                           Romantisches Rajasthan

Tag 01 : Ankunft in Delhi

Ankunft und Abholung mit Blumengirlanden am Flughafen. Transfer ins Hotel. Für den heutigen Tag ist nichts geplant, da die meisten Flüge nachts ankommen.

Übernachtung in Delhi

Tag 02 : In Delhi

Am Morgen nach dem Frühstück machen wir eine Ganztagestour durch Alt- und Neudelhi. In der Altstadt werden wir die grosse Moschee (Jama Masjid) und das rote Fort besuchen. Danach geniessen wir eine Rickshawfahrt durch die engen Gassen von Chandni Chowk, einem der ältesten Märkte Asiens und Raj Ghat, dem Verbrennungsort von Mahatma Gandhi. Weiter gehts nach Neudelhi mit dem Panorama des Parlaments- und Präsidentengebäude und dem Besuch des Mausoleums von Humayun, Qutab Minar.

Qutab-Minar-in-Delhi

Übernachtung in Delhi

Tag 03 : Fahrt von Delhi nach Agra (220km/ca. 4 Std.)

Nach dem Frühstück fahren wir nach Agra. Bei Ankunft checken wir im Hotel ein. Danach besuchen wir das Agrafort und das Grab von Itmad-Id-Daula.

Übernachtung in Agra.

Tag 04 : Fahrt von Agra nach Jaipur (250km/ca. 5 Std.) inkl. Besuch von Fatehpur Sikri

Zum Sonnenaufgang besuchen wir den Taj Mahal. Danach frühstücken wir im Hotel. Auf der Fahrt Richtung Jaipur stoppen wir in Fatehpur Sikri. Bei Ankunft in Jaipur checken wir in unserem Hotel ein und übernachten dort.

Das Taj Mahal in Indien

Übernachtung in Jaipur

Tag 05 : In Jaipur

Nach dem Frühstück besichtigen wir Jaipur. Auf dem Weg zum Amberfort machen wir einen Fotostop am Hawa Mahal, dem Palast der Winde. Dann Besuch des Stadtpalastes im Herzen der Altstadt von Jaipur und des Observatoriums von Jai Singh II. Er Rest des Tages kann für den Besuch des farbenfrohen Basars von Jaipur verwendet werden.

Übernachtung in Jaipur

Tag 06 : Fahrt Jaipur-Pushkar (145km/ca. 3 Std.)

Nach dem Frühstück fahren wir nach Pushkar, einem kleinen Städtchen direkt neben der Wüste. Bei Ankunft Check-in. Danach Besichtigung von Pushkar mit dem einzigen Brahmatempel der Welt und dem Pushkarsee mit seinen Ghats, Tempeln und farbenprächtigen Märkten.

Die Ghats in Pushkar
Die Ghats in Pushkar

Übernachtung in Pushkar

Tag 07 : Fahrt Pushkar-Jodhpur (190 km/ca. 4 Std.)

Nach dem Frühstück fahren wir durch schöne Landschaften nach Jodhpur. Jodhpur, die zweitgrößte Stadt Rajasthans, wird von dem grossen Meherangarh-Fort dominiert von wo man auf die blauen Häuser der Brahmanen schauen kann. Dies ist einer der spektakulärsten Bilder in Rajasthan und verlieh der Stadt den Namen “Blaue Stadt”. Bei Ankunft in Jodhpur checken wir im Hotel ein. Nach einer kleinen Pause besuchen wir das Mehrangarh Fort auf dem Berg. In der Zitadelle sehen Sie fantastische Paläste mit großartig geschnitzten Tafeln und vergitterten, farbenfrohen Fenstern. Dieses Fort beherbergt eine unglaubliche Kollektion aus den Häusern des indischen Adels wie z.B. deren exklusiven Sänften, Elefantensänften, Miniaturgemälden, Musikinstrumenten, Kostümen und Möbeln. Unterhalb des Forts besuchen wir Jaswant Thada, einen anmutigen Kenotaphen aus Marmor erbaut in1899 für Maharajah Jaswant Singh II und Erinnerungsstücke anderer Maharajas von Jodhpur.

Mehrangarh-Festung in Jodhpur

Übernachtung in Jodhpur

Tag 08 : Fahrt Jodhpur – Udaipur (270km/ca. 6 Std.) via Ranakpur

Nach dem Frühstück fahren wir nach Udaipur, eine der romantischsten Städte Indiens, die nicht zuletzt deswegen auch als “Stadt der Träume” und “Stadt der aufgehenden Sonne” bezeichnet wird. Auf dem Weg nach Udaipur besuchen wir zunächst die Jaintempel von Ranakpur, einen berühmten Tempelkomplex der berühmtesten Jaintempel Indiens. Der Haupttempel ist der Chaumukhatempel oder auch bekannt als viergesichtiger Tempel, der Adinath gewidmet ist. Ein in 1439 erbauter, großer, wunderschön gemeißelter und gut erhaltener Marmortempel mit 29 Hallen und gestützt von 1444 Säulen, die alle unterschiedlich aussehen.
Danach fahren wir weiter nach Udaipur, wo wir im Hotel einchecken.

Übernachtung in Udaipur

Tag 09 : In Udaipur

Nach dem Frühstück besichtigen wir Udaipur mit seinem Stadtpalast und den Jagdishtempel, der Vishnu gewidmet wurde. Danach sehen wir uns den “Garten der Jungfrauen” an mit seinen schönen Fontänen, Marmorelefanten und Lotusteichen. Der Tag endet mit einer romantischen Bootstour auf dem Picholasee. Bei Sonnenuntergang wird dann jeder verstehen warum man Udaipur auch das Venedig des Ostens nennt.

Die schönsten Orte in Rajasthan

Übernachtung in Udaipur.

Tag 10 : Flug Udaipur – Delhi

Dieser Morgen steht zur freien Verfügung. Geniessen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels. Später am Tag bringen wir Sie zum Flughafen um nach Delhi zurück zu fliegen, wo Sie am Flughafen abgeholt werden und ins Zentrum gebracht werden um noch die letzten Einkäufe zu tätigen. Danach bringen wir Sie wieder zum Flughafen damit Sie rechtzeitig Ihren Flug nach hause oder zu Ihrem nächsten Ziel bekommen.

Schauen Sie auch auf unsere Spanische und Französische Seite

Rajasthan mit Ajanta und Ellora Hohlen

| Reise nach Rajasthan

Wandmalereien aus einer frühen Epoche warten auf Ihre Entdeckung!

Unsere Reise “Rajasthan mit Ajanta und Ellora Hohlen ” stellt nur einen Reisevorschlag dar und kann beliebig von Ihnen an Ihre Wünsche angepasst werden.

Tag 01  Ankunft Delhi
Tag 02  In Delhi
Tag 03  Fahrt Delhi – Agra (220km/ca. 4 Std.)
Tag 04  Fahrt Agra – Jaipur (245km/ca. 4,5 Std.) auf dem Weg Stopp in Fatehpur Sikri
Tag 05  In Jaipur
Day 06  Flug Jaipur – Khimsar (280km/ca.5 Std.)
Tag 08  Fahrt Khimsar – Jaisalmer (290km/ca. 5 Std.)
Tag 09  In Jaisalmer
Tag 10  Fahrt Jaisalmer – Jodhpur (290km/ca. 5 Std.)
Tag 11  Fahrt Jodhpur – Ranakpur (170km/ca. 4 Std.)
Tag 12  Fahrt Ranakpur – Udaipur (95km/ca. 2 Std.) via Kumbhalgarh Fort
Tag 13  In Udaipur
Tag 14  Flug Udaipur – Aurangabad via Mumbai
Tag 15  In Aurangabad : Exkursion nach Ajanta
Tag 16  Exkursion nach Ellora : Flug Aurangabad – Mumbai
Tag 17  Abflug Mumbai (Bombay)

Rajasthan mit Ajanta und Ellora Hohlen

Rajasthan mit Ajanta und Ellora Hohlen

TAG 01 : ANKUNFT IN DELHI

Ankunft und Abholung mit Blumengirlanden am Flughafen. Transfer ins Hotel. Für den heutigen Tag ist nichts geplant, da die meisten Flüge nachts ankommen.

Übernachtung in Delhi

TAG 02 : IN DELHI

Am Morgen nach dem Frühstück machen wir eine Ganztagestour durch Alt- und Neudelhi. In der Altstadt werden wir die grosse Moschee (Jama Masjid) und das rote Fort besuchen. Danach geniessen wir eine Rickshawfahrt durch die engen Gassen von Chandni Chowk, einem der ältesten Märkte Asiens und Raj Ghat, dem Verbrennungsort von Mahatma Gandhi.
Weiter gehts nach Neudelhi mit dem Panorama des Parlaments- und Präsidentengebäude und dem Besuch des Mausoleums von Humayun, Qutab Minar.

Die Jama-Moschee in Delhi

Übernachtung in Delhi

TAG 03 : FAHRT VON DELHI NACH AGRA (220KM/CA. 4 STD.)

Nach dem Frühstück fahren wir nach Agra. Bei Ankunft checken wir im Hotel ein. Danach besuchen wir das Agrafort und das Grab von Itmad-Id-Daula.
Übernachtung in Agra.

TAG 04 : FAHRT VON AGRA NACH JAIPUR (250KM/CA. 5 STD.) INKL. BESUCH VON FATEHPUR SIKRI

Zum Sonnenaufgang besuchen wir den Taj Mahal. Danach frühstücken wir im Hotel. Auf der Fahrt Richtung Jaipur stoppen wir in Fatehpur Sikri. Bei Ankunft in Jaipur checken wir in unserem Hotel ein und übernachten dort.

Das Taj Mahal in Indien

Übernachtung in Jaipur

TAG 05 : IN JAIPUR

Nach dem Frühstück besichtigen wir Jaipur. Auf dem Weg zum Amberfort machen wir einen Fotostop am Hawa Mahal, dem Palast der Winde. Dann Besuch des Stadtpalastes im Herzen der Altstadt von Jaipur und des Observatoriums von Jai Singh II. Er Rest des Tages kann für den Besuch des farbenfrohen Basars von Jaipur verwendet werden.

Amer-Festung in Rajasthan
Amer-Festung in Rajasthan

Übernachtung in Jaipur

TAG 06 : FAHRT VON JAIPUR – KHIMSAR (280KM/CA.5 STD.)

Heute fahren wir nach dem Frühstück nach Khimsar-weg von Stress und Staub der großen Städte. Die Zeit in Khimsar wird Sie entspannen und Ihnen einen Einblick in den Charme des ländlichen Indiens geben. Es ist eine einzigartige Gelegenheit das Hinterland Indiens zu erleben und die Gastfreundlichkeit der Rajputen mit der adligen Familie und Ihren Bediensteten zu geniessen. Das Khimsar Fort wird oftmals als populärster Palast. Bei Ankunft checken wir im Khimsar Fort ein und werden dort

übernachten.

TAG 07 : FAHRT KHIMSAR – JAISALMER (290KM/CA. 5 STD.)

Heute fahren wir nach Jaisalmer, der “goldenen Stadt” in der Tharwüste. Diese faszinierende Stadt ist ein Muß für jeden Reisenden! Das goldene Juwel ragt in der Wüste auf und in den Dünen können Sie Kamelreiten oder an den Wasserquellen und Seen entspannen. Jaisalmer Fort ist das einzige belebte Fort der Welt, wo noch immer ein Viertel der Bevölkerung lebt. Bei Ankunft in Jaisalmer checken wir ein und übernachten in Jaisalmer.

TAG 08 : JAISALMER 

Nach dem Frühstück besichtigen wir Jaisalmer. Innerhalb der Fortmauern gibt es wunderschöne Jaintempel, die zwischen dem 12. und 15. Jahrhundert erbaut wurden. Weiterhin besuchen wir den Gaddisagarsee und die eindrucksvollen Havelis rundum das Fort. Am Abend fahren wir zur Sam Sanddüne, wo die Kamele uns bereits erwarten. Wir reiten durch den Sonnenuntergang über die Düne und machen das zu einem der besonderen Erlebnisse in Rajasthan.

Jaisalmer-Festung

Übernachtung in Jaisalmer.

TAG 09 : JAISALMER – JODHPUR (290KM/CA. 5 STD.)

Nach dem Frühstück fahren wir durch schöne Landschaften nach Jodhpur. Jodhpur, die zweitgrößte Stadt Rajasthans, wird von dem grossen Meherangarh-Fort dominiert von wo man auf die blauen Häuser der Brahmanen schauen kann. Dies ist einer der spektakulärsten Bilder in Rajasthan und verlieh der Stadt den Namen “Blaue Stadt”. Bei Ankunft in Jodhpur checken wir im Hotel ein. Nach einer kleinen Pause besuchen wir das Mehrangarh Fort auf dem Berg. In der Zitadelle sehen Sie fantastische Paläste mit großartig geschnitzten Tafeln und vergitterten, farbenfrohen Fenstern. Dieses Fort beherbergt eine unglaubliche Kollektion aus den Häusern des indischen Adels wie z.B. deren exklusiven Sänften, Elefantensänften, Miniaturgemälden, Musikinstrumenten, Kostümen und Möbeln. Unterhalb des Forts besuchen wir Jaswant Thada, einen anmutigen Kenotaphen aus Marmor erbaut in1899 für Maharajah Jaswant Singh II und Erinnerungsstücke anderer Maharajas von Jodhpur.

Übernachtung in Jodhpur

TAG 10 : JODHPUR – RANAKPUR (170KM/CA. 4 STD.)

Nach dem Frühstück fahren wir nach Ranakpur, wo wir im Hotel einchecken werden. Nach einer kurzen Pause werden wir die wohl berühmtesten Jaintempel Indiens besuchen. Der Haupttempel ist der Chaumukhatempel oder viergesichtiger Tempel genannt, der Adinath gewidmet ist. Erbaut wurde er in 1439 und ist ein grosser, wunderschön gearbeiteter und gut erhaltener Marmortempel mit 29 Hallen, gestützt von 1444 Säulen, die all verschieden aussehen.

Jain-Tempel von Ranakpur
Jain-Tempel von Ranakpur

Übernachtung in Ranakpur.

TAG 11 : RANAKPUR – UDAIPUR (95KM/CA. 2 STD.) VIA KUMBHALGARH FORT

Heute besichtigen wir auf dem Weg nach Udaipur zunächst Kumbalgarh , das wichtigste Fort der Mewar region, erbaut von Maharaja Kumbha im 15. Jahrhundert im Aravaligebirge, einem der ältesten Gebirgszüge in Indien. Aufgrund der abgeschiedenen Lage wurde dieses Fort niemals erobert. Die Mauern erstrecken sich über 36 km und beherbergt viele Tempel, Paläste, Gärten und Wasserreservoire. Nach dem Besuch fahren wir weiter ins romantische Udaipur, die auch als “Stadt der Träume” oder “”Stadt der aufgehenden Sonne” bezeichnet wird. Maharana Udai Singh baute die blauen Seen (die die Aravali-Berge spiegeln sollen) um dort die neue Hauptstadt zu errichten in 1568. Bei Ankunft trifft man sich am Flughafen um dann im Hotel einzuchecken. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Übernachtung in Udaipur

TAG 13 : IN UDAIPUR 

Nach dem Frühstück besichtigen wir Udaipur mit seinem Stadtpalast und den Jagdishtempel, der Vishnu gewidmet wurde. Danach sehen wir uns den “Garten der Jungfrauen” an mit seinen schönen Fontänen, Marmorelefanten und Lotusteichen. Der Tag endet mit einer romantischen Bootstour auf dem Picholasee. Bei Sonnenuntergang wird dann jeder verstehen warum man Udaipur auch das Venedig des Ostens nennt.

Rajasthan mit Ajanta und Ellora Hohlen

Übernachtung in Udaipur.

TAG 14 : FLUG UDAIPUR – AURANGABAD VIA MUMBAI

Am Morgen kann man noch die Annehmlichkeiten des Hotels geniessen bis man dann später zum Flughafen in Udaipur gebracht wird um via Mumbai nach Aurangabad zu fliegen. Dort wird man am Flughafen abgeholt und zum Hotel gebracht. Die Stadt bekam ihren Namen von dem Mogulenherrscher Aurangazeb, der diese zur Hauptstadt wählte. Hier ist unser Ausgangspunkt zu den Ellora- und Ajantahöhlen.

Übernachtung in Aurangabad.

TAG 15 : IN AURANGABAD : EXKURSION NACH AJANTA

Nach dem Frühstück fahren wir ca. 106 km zu den Ajantahöhlen. Diese Höhlen werden zum Weltkulturerbe gerechnet und sind aus dem Fels geschnittene Höhlenmonumente aus dem 2 Jahrhundert vor Christus, die Malereien und Skulpturen enthalten, die als Meisterwerke der allgemeinen sowie der buddhistischen Kunst gesehen werden. Die 29 buddhistischen Höhlen von Ajanta sind in das spitze Gesicht eines hufeisenförmigen Felsens eingemeißelt und liegen am Waghore-fluss. Die Höhlen wurden der Reihe nach durchnummeriert, wobei die ältesten in der Mitte liegen. Erleben und geniessen Sie die atemberaubende Architektur und Malereien bevor Sie wieder ins Hotel gebracht werden.

Ajanta-Hohlen

Übernachtung in Aurangabad.

TAG 16 : EXKURSION NACH ELLORA : FLUG AURANGABAD – MUMBAI

Morgens fahren wir zu den 30 km entfernten Ellorahöhlen. Alle Bauten wurden in mühevoller Arbeit bei schrägem Vortrieb von oben nach unten aus dem überaus harten Felsgestein herausgehauen. Die Arbeit der Bildhauer begann wahrscheinlich erst nachdem die architektonischen Arbeiten größtenteils abgeschlossen waren. Die Bauwerke sind von Südost nach Nordwest nummeriert und werden in eine buddhistische (Nr. 1-12, ca. 400-800 n. Chr.), eine hinduistische (Nr. 13-29, ca. 600-900 n. Chr.) und eine jainistische Gruppe (Nr. 30-34, ca. 800-1100 n. Chr.) unterteilt. Die 34 “Höhlen” wurden in den Fels der Charanandri-hügel geschlagen und belegen die Nähe und Verbundenheit der verschiedenen Religionen dieser Epoche.
Nach dem Besuch fahren wir wieder nach Aurangabad um dort, falls es die Zeit noch erlebt, die Stadt zu erkunden wie z.B. den Verbrennungsplatz von Aurangazeb’s Frau, das schöne Bibi Ka Maqbara. Dies ist eine Nachbildung des Taj Mahals in Agra und wird daher auch als Mini-Taj von Deccan bezeichnet. Danach besuchen wir Panchakki , berühmt für seine Unterwasserkanäle, die mehr als 8 km unterirdisch durch den Berg verlaufen. Dann fahren wir zum Aurangabad Flughafen um nach Mumbai zu fliegen, wo wir abgeholt werden und ins Hotel fahren.

Übernachtung in Mumbai.

TAG 17 : ABFLUG MUMBAI

Nach dem Frühstück machen wir eine Halbtagestour durch Mumbai und besuchen das Tor nach Mumbai, welches zu Ehren von Königin Mary und König George V von England für deren Besuch Indiens in 1911 errichtet wurde. Danach besuchen wir die hängenden Gärten auf den Malabar_Bergen, von wo aus man einen fantastischen Blick über das Arabische Meer hat. Danach fahren wir Sie wieder zum Flughafen, wo Sie Ihren Flug zum nächsten Reiseziel oder nach hause nehmen.

Schauen Sie auch auf unsere Spanische und Französische Seite

>
Kontakt Formular

Dieses Formular ermöglicht es unseren Reiseexperten, ein an Ihre Wünsche angepasstes Angebot zu erstellen.







    Kategorie von Hotels

    Leistungen des Guides Deutsch / Englisch
    Ihre Präferenzen im Detail

    X
    Fordern Sie ein Angebot an